Drama am Wiener Burgtheater - FINANZSKANDAL Intendant Hartmann entlassen / Schulden und Steuernachzahlungen in Millionenhöhe

Main-Taunus-Kurier vom 13.03.2014 / Kultur

Von Sandra Walder Wien . Fast fünf Jahre nach seinem gefeierten Start am Burgtheater steht Intendant Matthias Hartmann alleine da. Der deutsche Theater-Überflieger mit Erfolgsstationen in Bochum und Zürich ist in Wien gescheitert - ein millionenschwerer Finanzskandal brachte den 50-Jährigen zu Fall. Zunächst sprach ihm das Ensemble das Misstrauen aus, am Dienstag fiel dann der vorläufig letzte Vorhang: Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ) präsentierte Hartmann die fristlose Entlassung (wir berichteten) und sparte nicht mit großen Worten: Es gehe um nichts weniger, als "weiteren Schaden für die Republik und das Burgtheater abzuwenden". Der letzte Akt des Dramas wird wohl vor Gericht spielen. In ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspielkritik, Hartmann, Matthias, Österreich
Beitrag: Drama am Wiener Burgtheater - FINANZSKANDAL Intendant Hartmann entlassen / Schulden und Steuernachzahlungen in Millionenhöhe
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 13.03.2014
Wörter: 461
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING