2 "Eine verdammt harte Zeit" - WOHNBAU... | Main-Taunus-Kurier
 

"Eine verdammt harte Zeit" - WOHNBAU Positive Zwischenbilanz nach Krisenjahren / 1100 neue Wohnungen in Mainz vorgesehen

Main-Taunus-Kurier vom 13.03.2014 / Region

Von Jens Grützner MAINZ. Der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling spricht von einer "neuen Wohnbau Mainz GmbH". Nachdem das Unternehmen 2009 durch große Misswirtschaft 825 Millionen Euro Schulden angehäuft hatte, praktisch insolvent war und Verantwortliche wie Ex-Geschäftsführer Rainer Laub und andere entlassen worden waren, hat sich beim städtischen Unternehmen vieles zum Guten gewendet. Der Schuldenstand etwa beläuft sich "nur" noch auf 540 Millionen Euro. Ebling beim Zwischenfazit: "Es gibt wettbewerbsfähige Strukturen und man konzentriert sich auf die Kernaufgaben." Nämlich: die Versorgung breiter Bevölkerungsschichten mit Wohnraum. 10 400 Mietwohnungen hat die Wohnbau in der Stadt mit 205 000 Einwohnern im Angebot. Rund ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Immobilienmarkt, Wohnbau Mainz Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bauwirtschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Eine verdammt harte Zeit" - WOHNBAU Positive Zwischenbilanz nach Krisenjahren / 1100 neue Wohnungen in Mainz vorgesehen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 13.03.2014
Wörter: 332
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING