Bonamassa heizt sich selbst an - BLUES Gitarrist begeistert in Frankfurt mit grandiosem Akustik-Block vor dem Hauptkonzert

Main-Taunus-Kurier vom 03.03.2014 / Kultur

Von Andreas Schermer Frankfurt . So mancher Joe Bonamassa-Fan wird im ersten Moment überrascht sein über dieses Ensemble, das da in der Frankfurter Jahrhunderthalle mit solch ursprünglichem Instrumentarium diesen Gitarristen begleitet, den man mit seiner originellen Stilmischung aus Akustikrock, Folklore und Country so gar nicht als "Anheizer" für eine Bluesrock-Show erwarten würde. Tatsächlich ist das der erwartete Maestro selbst, der sich mit dieser Besetzung die eigene Vorband bietet: um sich herum eine Crème de la Crème der internationalen Musiker-Elite mit Tastenmeister Derek Sherinian, Percussionist Lenny Castro, Gerry O′Connor mit Fiddel und Banjo sowie Mats Wester mit altertümlicher Schlüsselfidel. Bonamassas Finger fliegen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konzertkritik, Bonamassa, Joe
Beitrag: Bonamassa heizt sich selbst an - BLUES Gitarrist begeistert in Frankfurt mit grandiosem Akustik-Block vor dem Hauptkonzert
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 03.03.2014
Wörter: 451
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING