Blutflecken in der Bank - FERNSEHEN ZDF lädt zur "Stunde des Bösen"

Main-Taunus-Kurier vom 03.03.2014 / Kultur

Von Martin Weber Berlin . Ein undurchsichtiges Kreditinstitut mit Geschäftsräumen wie aus Kafkas "Schloss ", mysteriöse Blutflecken an der Wand und eine geheimnisvolle Schöne: Der Wirtschaftsprüfer Adrian Davids wird in diesem Thriller auf eine unheimliche Reise geschickt, bei der Wirklichkeit und Illusion nicht immer auseinander zu halten sind. Davids ist "Der zweite Mann", und was es damit genau auf sich hat, erfährt der Zuschauer am Schluss des spannenden Thrillers von Christopher Lenke und Philip Nauck, die erstaunlich souverän mit den Versatzstücken des Genres spielen und es in einer guten Stunde Laufzeit schaffen, ihr Publikum in den Bann zu ziehen. Das ZDF ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fernsehen, Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), Mainz, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Blutflecken in der Bank - FERNSEHEN ZDF lädt zur "Stunde des Bösen"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 03.03.2014
Wörter: 360
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING