2 "Billige Geräte sind eher ein... | Main-Taunus-Kurier
 

"Billige Geräte sind eher ein Partyspaß" - ALKOHOLTESTER Nach einem oder zwei Bierchen sollte man sich nicht auf Promille-Analyse entsprechender Apps verlassen

Main-Taunus-Kurier vom 03.03.2014 / Multimedia

Von Tobias Hanraths Lübeck. Nach einem Bier fühlen sich viele noch fahrtüchtig, viele wagen sich sogar nach zwei oder drei kühlen Blonden noch ans Steuer. Wie viel Alkohol er nach einer Party oder einem Kneipenbesuch tatsächlich im Blut hat, weiß aber kaum jemand. Abhilfe wollen Alkoholtester fürs Smartphone schaffen, wahlweise als App oder ansteckbares Zubehör. Experten sehen solche Tests aber eher kritisch. "Das sind alles Verfahren mit einer Fehlerquote", warnte Psychiater Hans-Jürgen Rumpf im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. "Die größte Gefahr ist, dass man sich dadurch in falscher Sicherheit wiegt und denkt, dass man ruhig noch einen trinken kann." Alkoholtest-Apps ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Verkehrssünder, Lebensmittel, Alkoholismus, App
Beitrag: "Billige Geräte sind eher ein Partyspaß" - ALKOHOLTESTER Nach einem oder zwei Bierchen sollte man sich nicht auf Promille-Analyse entsprechender Apps verlassen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Multimedia
Datum: 03.03.2014
Wörter: 409
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING