So jung und schon Millionen-Schulden - VERWALTUNG Der kleine osthessische Ort Hohenroda wird von einem 28-Jährigen regiert

Main-Taunus-Kurier vom 13.02.2014 / Region

Von Jörn Perske Hohenroda. Manchmal muss er noch Frotzeleien von Kollegen ertragen. "′Ah, da kommt ja unser Jüngster′ - bekomme ich zuhören. Aber ich kann Spaß verstehen", sagt Andre Stenda. Die Anspielung auf sein Alter kommt nicht von ungefähr. Der Verwaltungsfachmann ist Hessens jüngster Bürgermeister, wie der Städte- und Gemeindebund und der Städtetag in Hessen bestätigen. Als Stenda sein Amt antrat, war er erst 27 Jahre alt. Mittlerweile ist er 28 und am Ende des Monats ein halbes Jahr Rathaus-Chef von Hohenroda. Die kleine Gemeinde zählt gerade einmal rund 3000 Einwohner und liegt im osthessischen Landkreis Hersfeld-Rotenburg. "Alter spielt keine Rolle" "Anfangs ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeit und Sozialstaat, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: So jung und schon Millionen-Schulden - VERWALTUNG Der kleine osthessische Ort Hohenroda wird von einem 28-Jährigen regiert
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 13.02.2014
Wörter: 303
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING