Pornos über Server des Bundestags? - VERDACHT Sebastian Edathy wehrt sich / Razzia in weiteren Büroräumen

Main-Taunus-Kurier vom 13.02.2014 / Politik

Von Andreas Herholz berlin . Neue Details und Vorwürfe im Fall Sebastian Edathy. Doch der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete geht in die Offensive, weist den Verdacht der Kinderpornografie erneut zurück und greift die Staatsanwaltschaft an. Laut Informationen der "Welt" soll die Staatsanwaltschaft Hinweise verfolgen, nach denen Edathy Bildmaterial zum Teil über einen Internet-Server des Bundestages gekauft und heruntergeladen haben soll. Dabei soll er seine Kreditkarte eingesetzt haben, heißt es. Edathy verteidigte sich gestern: "Nach mir vorliegenden Informationen wirft mir die Staatsanwaltschaft ausdrücklich kein strafbares Verhalten vor", erklärte er gegenüber "Spiegel Online". Die Staatsanwaltschaft hatte am Montag mehrere Wohnungen und Büros des SPD-Politikers in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Betrug, Politiker, Korruption, Edathy, Sebastian
Beitrag: Pornos über Server des Bundestags? - VERDACHT Sebastian Edathy wehrt sich / Razzia in weiteren Büroräumen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 13.02.2014
Wörter: 368
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING