Kritik am grünen "Machtdreieck" - FDP Der neue Landesvorsitzende Ruppert rückt Aussagen seines Vorgängers zurecht: Es geht um uns, nicht um Gegner

Main-Taunus-Kurier vom 13.02.2014 / Region

Wiesbaden. Stefan Ruppert ist seit dem vergangenen Wochenende neuer Landesvorsitzender der hessischen FDP. Der 42-Jährige war bis zum Scheitern der FDP bei der Wahl am 22. September Bundestagsabgeordneter der Liberalen. Mit ihm soll nach dem schlechten Abschneiden der FDP bei der vorigen Landtagswahl ein Neuanfang gelingen. Herr Ruppert, Ihr Vorgänger Jörg-Uwe Hahn hat die CDU zum neuen Hauptgegner der FDP erklärt. Will die FDP wieder sozial-liberaler werden? Ich sehe das nicht in Konstellationen von Gegnern oder Partnern. Die FDP muss erst einmal sagen, was sie selbst will. Uns geht es um sympathisches Auftreten, Eigenständigkeit und um gute Argumente. Und dabei ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Koalition, Wahl, Partei, Hessen
Beitrag: Kritik am grünen "Machtdreieck" - FDP Der neue Landesvorsitzende Ruppert rückt Aussagen seines Vorgängers zurecht: Es geht um uns, nicht um Gegner
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 13.02.2014
Wörter: 606
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING