Slow Skiing auf der Schatzalp - SCHWEIZ Oberhalb von Davos geht es gemächlich zu

Main-Taunus-Kurier vom 08.02.2014 / Reise

Karsten Kunze hat die Ruhe weg. Freundlich grüßt er jeden Skifahrer und jeden Wanderer, der den Weg vom Hotel "Schatzalp" durch den Wald zu seinem Lift findet. Ein Zweier-Sessellift, keine Luxus-Polster, keine Haube, keine Sitzheizung. Für die knapp 300 Höhenmeter zur Bergstation braucht das Relikt aus alten Zeiten gut sieben Minuten. Aber das macht nichts auf der Schatzalp, in dem kleinen Skigebiet, das oberhalb von Davos bis zum Strelapass reicht. Hier hat man es nicht eilig. "Wir haben das Areal als Slow Mountain, langsamen Berg, ausgewiesen", sagt Pius App, der Besitzer des Berges. Das gilt für die elf Pistenkilometer, die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Urlaub, Österreich, Schweiz
Beitrag: Slow Skiing auf der Schatzalp - SCHWEIZ Oberhalb von Davos geht es gemächlich zu
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Reise
Datum: 08.02.2014
Wörter: 753
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING