Rechtsberatung am Rechner - FLORIAN WEILAND Jungunternehmer entwickelt Programm zur Lösung einfacher juristischer Probleme

Main-Taunus-Kurier vom 08.02.2014 / Wirtschaft

Von Björn Gutheil mainz. "Risiko gerne, aber nicht um jeden Preis", antwortet Florian Weiland auf die Frage, ob er keine Angst vor der Selbstständigkeit habe. Doch weil die Qualität der Idee und des Teams stimme, hat es der 31-Jährige gewagt und gemeinsam mit fünf Kollegen das Mainzer Unternehmen "Lexalgo" gegründet - und Ende Januar den ersten "Startup-Slam" des Startup-Netzwerkes Mainz gewonnen. "Der Name beschreibt die Verbindung von Jura und IT", erklärt der Jurist. "Lex" (lateinisch für Gesetz) stehe für Jura und "Algo" stehe für Algorithmus und damit für den IT-Bereich. "Lexalgo ist ein Computerprogramm, mit dem juristische Probleme teilautomatisiert gelöst werden", s ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Informationstechnik, Berufsfeld Recht und Juristische Dienstleistungen, Unternehmensgründung, Auszeichnung
Beitrag: Rechtsberatung am Rechner - FLORIAN WEILAND Jungunternehmer entwickelt Programm zur Lösung einfacher juristischer Probleme
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 08.02.2014
Wörter: 371
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING