Erstmals unter dem neuen Chef - KONZERT HR-Sinfonieorchester und Publikum würdigen die Leistung von Andrés Orozco-Estrada

Main-Taunus-Kurier vom 08.02.2014 / Kultur

Von Axel Zibulski FRANKFURT . Das HR-Sinfonieorchester hat Andrés Orozco-Estrada, wie schnell zu sehen war, bereits mit Sympathie aufgenommen. Der 37-jährige Kolumbianer leitete nun erstmals das Orchester des Hessischen Rundfunks, seit bekannt wurde: Ab Beginn der kommenden Spielzeit wird der in Wien ausgebildete Musiker die Nachfolge des bereits im vergangenen Sommer verabschiedeten Paavo Järvi als Chefdirigent des Rundfunk-Ensembles übernehmen. Präzise Bewegungen Wiener Klassik, klassische Moderne, eine Uraufführung sowie russische Spätromantik. Ganz gleich, was Orozco-Estrada in seinem stilistisch auffallend breit gefächerten Programm dirigierte: Er tat es mit viel ausdeutender Gestik, mitreißend, anfeuernd, aber doch präzise in seinen Bewegungen. Stark kommunikativ seine Mimik, stark ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konzertkritik, Konzert, Orozco-Estrada, Andrés, Österreich
Beitrag: Erstmals unter dem neuen Chef - KONZERT HR-Sinfonieorchester und Publikum würdigen die Leistung von Andrés Orozco-Estrada
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 08.02.2014
Wörter: 333
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING