Große Töne des "großen Meisters" - ERDOGAN Türkischer Ministerpräsident strotzt vor Selbstbewusstsein - aber die Kanzlerin lässt ihn lächelnd abblitzen

Main-Taunus-Kurier vom 05.02.2014 / Politik

Von Kristina Dunz und Christiane Jacke Berlin. Recep Tayyip Erdogan mangelt es nicht an Selbstbewusstsein. Das hat der türkische Ministerpräsident schon häufig demonstriert. Auch bei seinem Kurzbesuch in Berlin tut er sich nicht gerade durch Bescheidenheit hervor. "Es wird unmöglich sein, das 21. Jahrhundert ohne die Türkei zu gestalten", sagt Erdogan bei einem Vortrag vor der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Die EU brauche die Türkei - ihre Wirtschaftskraft, ihr Potenzial, ihre Kontakte in die Nachbarregionen. Die vielen Probleme, die den Regierungschef in seiner Heimat plagen, scheinen da weit weg. Am Abend dann eine große Wahlkampfveranstaltung. Der Titel - ganz nach ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Kriminalität und Recht, Regierung, Demonstration
Beitrag: Große Töne des "großen Meisters" - ERDOGAN Türkischer Ministerpräsident strotzt vor Selbstbewusstsein - aber die Kanzlerin lässt ihn lächelnd abblitzen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 05.02.2014
Wörter: 439
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING