Erlaubnis für Kurse entzogen - INTEGRATION Rüsselsheimer Verein sorgt für negative Schlagzeilen / Nähe zur Gülen-Bewegung

Main-Taunus-Kurier vom 05.02.2014 / Region

Von Michael Wien RÜSSELSHEIM. Der Rüsselsheimer "Förderkreis Rhein-Main" bietet laut Homepage Integrationskurse an, obwohl ihm das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) bereits mit Bescheid vom 1. Juni 2013 Zulassung und Fördermittel entzogen hatte. "Spiegel online" und ARD-Magazin "Report Mainz" haben den Verein am vergangenen Sonntag weithin bekannt gemacht. Teil eines Netzwerkes In der ARD waren Vorwürfe laut geworden, bei seinen Veranstaltungen habe es im Jahre 2012 körperliche Gewalt gegen Kinder gegeben. Diese Vorwürfe hatte der Verein bestätigt. Der "Förderkreis" ist für die Medien aber auch deshalb interessant, weil er dem Netz von Bildungseinrichtungen der Gülen-Bewegung zugerechnet wird. Fethullah Gülen ist jener ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Verein, Bevölkerung und Ausländer, Rundfunk, Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD), Frankfurt am Main
Beitrag: Erlaubnis für Kurse entzogen - INTEGRATION Rüsselsheimer Verein sorgt für negative Schlagzeilen / Nähe zur Gülen-Bewegung
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 05.02.2014
Wörter: 302
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING