Glaesekers Gedächtnislücken - WULFF-PROZESS Nichts Belastendes gegen Ex-Chef - revanchiert sich der?

Main-Taunus-Kurier vom 23.01.2014 / Politik

Von Marco Hadem und Nico Pointner Hannover. Christian Wulff wird viel Geduld abverlangt. Das gilt für die Wochen seit der Eröffnung seines Korruptionsprozesses am Landgericht Hannover ebenso wie für den Zeugenauftritt seines einstigen Sprechers Olaf Glaeseker gestern. Doch so groß die Spannung vor der Vernehmung war, am Ende kann sich der frühere Bundespräsident nicht beschweren. Obwohl sich die Wege der Männer Ende 2011 mit der Entlassung Glaesekers im Streit trennten, bleibt eine Abrechnung von Wulffs einstigem Vertrauten aus: Unter Berufung auf viele Erinnerungslücken liefert Glaeseker allenfalls Informationen, die die Strategie der Verteidigung unterstützen. Laut Kammer könnte das Urteil nun am 27. F ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Staatsoberhaupt, Prozess, Rechtsgebiet, Niedersachsen
Beitrag: Glaesekers Gedächtnislücken - WULFF-PROZESS Nichts Belastendes gegen Ex-Chef - revanchiert sich der?
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 23.01.2014
Wörter: 281
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING