Armutsdebatte in Davos - WEF Kluft zwischen Arm und Reich wird größer / Wo beginnt Verantwortung der Mächtigen?

Main-Taunus-Kurier vom 23.01.2014 / Wirtschaft

Von Thomas Burmeister Davos . Jedes Jahr ein Hollywoodstar. Das gehört zu Davos wie der Schnee und die Champagnerpartys. Diesmal ist es Matt Damon. Weil er sich für die Wasserversorgung armer Menschen engagiert, bekommt er den Ehrenpreis des Weltwirtschaftsforums (WEF). Nichts scheint besser zu einigen der diesjährigen WEF-Debatten zu passen, als Damons jüngster Sci-Fi-Kinohit "Elysium": die Welt im Jahr 2145. Die Superreichen haben sich auf die hypermoderne Raumstation "Elysium" ("Insel der Seligen") zurückgezogen. Die Masse der Menschen schuftet derweil auf der unwirtlichen Erde für den Wohlstand der Privilegierten im All. Überrissener Zukunftspessimismus oder wirklichkeitsnahe Prognose? Dass die Kluft zwischen Arm und ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konjunktur, Bevölkerung, Einkommensverteilung, Management-International
Beitrag: Armutsdebatte in Davos - WEF Kluft zwischen Arm und Reich wird größer / Wo beginnt Verantwortung der Mächtigen?
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 23.01.2014
Wörter: 420
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING