Unkonventionell bis kontrovers - HOMONALE Das schwul-lesbische Filmfest startet am 24. Januar im Caligari

Main-Taunus-Kurier vom 21.01.2014 / Kultur

Von Peter Müller WIESBADEN. Michael Douglas und Matt Damon als Las-Vegas-Paar, das selbst Hollywoods Produzenten zu schwul war; eine lesbische Liebe, die den letztjährigen Cannes-Wettbewerb durcheinandergewirbelt hat; ein Filmskandal auf Israelisch oder Travestie als Überlebensstrategie mit der großartigen Glenn Close. Über drei proppenvolle Kinotage taucht die Homonale mal wieder ein in die Welt der großen, kleinen, verstörenden, tragischen und queeren Gefühle - um mit dem inzwischen 14. schwul-lesbischen Filmfest unkonventionelle bis kontroverse Kinowerke in den Fokus zu rücken. Das Programm, vom 24. bis 26. Januar sowie in der "Homonale Nachlese" am 3. Februar im Caligari zu sehen, ist in 2014 so ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Festival, Film, Douglas, Michael
Beitrag: Unkonventionell bis kontrovers - HOMONALE Das schwul-lesbische Filmfest startet am 24. Januar im Caligari
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 21.01.2014
Wörter: 554
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING