Kein besseres Angebot bei Linie 817 - BUS Weiterhin längere Wartezeiten für Schüler / Kreis und Stadt haben kein Geld für Ausbau

Main-Taunus-Kurier vom 21.01.2014 / Lokales Main-Taunus

Von Martina Weyand-Ong WALLAU . An der Haushaltssituation des Main-Taunus-Kreises und der Stadt Hofheim scheitert es, das Angebot der Buslinie 817 nach Flörsheim zu verbessern, wie das der Ortsbeirat im Herbst mit Blick auf die Schüler gefordert hatte. Denn weder der Kreis noch die Stadt Hofheim wollen die fünfstelligen Beträge schultern angesichts der leeren Kassen, die eine Angebotsverbesserung über zusätzliche Verbindungen kosten würde. Deshalb werden die Schüler aus Wallau und Diedenbergen auch im kommenden Schuljahr zum Teil längere Wartezeiten hinnehmen müssen, die auf die Sophie-Scholl-Schule und das Graf-Stauffenberg-Gymnasium in Flörsheim gehen. Diskussion über Abfahrtszeit Der Ortsbeirat hatte den Magistrat im Oktober gebeten, M ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bildungspolitik, Schule, Stadt
Beitrag: Kein besseres Angebot bei Linie 817 - BUS Weiterhin längere Wartezeiten für Schüler / Kreis und Stadt haben kein Geld für Ausbau
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 21.01.2014
Wörter: 384
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING