Die zwei Gesichter des ADAC - FRAGEN & ANTWORTEN Wie der Verband dank seiner Doppelstruktur Geld verdient

Main-Taunus-Kurier vom 21.01.2014 / Themen des Tages

Von Sebastian Raabe München . Der ADAC ist im 111. Jahr nach seiner Gründung ein komplexes Konstrukt: Verein, Konzern und Lobby-Verband. Nach dem Skandal um geschönte Teilnehmerzahlen beim "Lieblingsauto der Deutschen" stellen Politiker und Experten das System ADAC infrage. Fragen und Antworten zu dem mit 19 Millionen Mitgliedern zweitgrößten Autoclub der Welt: Was ist der ADAC eigentlich? Der Allgemeine Deutsche Automobilclub ist ein eingetragener Verein und zugleich das Dach eines verzweigten Konzerns. Zweck des Clubs ist laut Satzung "die Wahrnehmung und Förderung der Interessen des Kraftfahrwesens, des Motorsports und des Tourismus". Der Verein gliedert sich in 18 eigenständige regionale Clubs. Von ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Straßenverkehr, Lobby, Verein, Mineralölsteuer
Beitrag: Die zwei Gesichter des ADAC - FRAGEN & ANTWORTEN Wie der Verband dank seiner Doppelstruktur Geld verdient
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Themen des Tages
Datum: 21.01.2014
Wörter: 482
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING