Altlasten werfen Deutsche Bank zurück - BILANZ Verfehlungen der Vergangenheit kosten Geldinstitut Milliarden / "Durststrecke hält 2014 an"

Main-Taunus-Kurier vom 21.01.2014 / Wirtschaft

Von Erik Nebel und Harald Schmidt Frankfurt. Die Welt könnte so schön sein für die Deutsche Bank - wären da nicht die umfangreichen Aufräumarbeiten, die dem Führungsduo Anshu Jain und Jürgen Fitschen die Bilanz verhageln und die Märkte in Aufruhr versetzen. Im vergangenen Jahr habe das Institut in seinem "operativen Kerngeschäft" mit einem Vorsteuergewinn von 8,4 Milliarden Euro eines der besten Ergebnisse der vergangenen zehn Jahre erzielt, erklären die Vorstandschefs. Doch tatsächlich ist die Welt derzeit alles andere als schön für den Branchenprimus. Denn das operative Kerngeschäft ist nicht der gesamte Konzern - der Begriff beschreibt vielmehr die Vorstellung, wie ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bank, DEUTSCHE BANK AKTIENGESELLSCHAFT, Banken & Kreditinstitute, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Altlasten werfen Deutsche Bank zurück - BILANZ Verfehlungen der Vergangenheit kosten Geldinstitut Milliarden / "Durststrecke hält 2014 an"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 21.01.2014
Wörter: 328
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING