Wenn das Nichts alles ist - PREMIERE Ayckbourns "Die bessere Hälfte" in der Wartburg, inszeniert von Caroline Stolz

Main-Taunus-Kurier vom 13.01.2014 / Kultur

Von Gerd Klee WIESBADEN . Die fünfte Jahreszeit ist in vollem Gange. Da die hessische Landeshauptstadt aber nicht unbedingt als eine Hochburg des karnevalistischen Treibens gilt, braucht es andere Mittel, um das Publikum zum Lachen zu bringen. Das dachte sich wohl auch die künstlerische Leiterin der Wartburg und stellt als comedyhafte Bespaßungs-Alternative einen Alan Ayckbourn auf die Bühne des Hauses. Caroline Stolz hat die Komödie "Die bessere Hälfte" inszeniert. Es ist ein nettes Tür-auf-Tür-zu-Stück um die Treue oder auch Untreue, eine locker-fluffige Geschichte aus dem Leben dreier Ehen. Wobei die Türen geschlossen bleiben, denn sie hat das Ganze in die Mitte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Theater, Ayckbourn, Alan, Stolz, Caroline
Beitrag: Wenn das Nichts alles ist - PREMIERE Ayckbourns "Die bessere Hälfte" in der Wartburg, inszeniert von Caroline Stolz
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 13.01.2014
Wörter: 522
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING