Ohne Defensive in Kirchzell chancenlos - SG WALLAU Abwehrschwächen beim 34:38 aufgedeckt

Main-Taunus-Kurier vom 13.01.2014 / Regionalsport

AMORBACH (sep). Es hatte wirklich keiner hellseherischen Fähigkeiten bedurft, dass eintraf, was Ralf Ludwig prophezeit hatte: massive Probleme in der eigenen Deckung. Dass die ohne den verletzten Defensivstrategen Mathias Konrad angetretene SG Wallau ihre Abwehrschwäche im Drittliga-Duell beim TV Kirchzell mit einer 34:38 (14:19)-Pleite büßen würde - nur folgerichtig. Zumal die Ländches-Handballer bereits nach fünf Minuten in Florian Schreiber (Verdacht auf Bänderriss im Knöchel) ihren zweiten Abwehrspezialisten verloren, die dritte Innenblock-Säule Lucas Lorenz bereits in der 17. Minute seine zweite Zeitstrafe kassierte, fortan ob der drohenden Roten Karte viel vorsichtiger zu Werke gehen musste. Der Anfang vom Ende ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Ohne Defensive in Kirchzell chancenlos - SG WALLAU Abwehrschwächen beim 34:38 aufgedeckt
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 13.01.2014
Wörter: 355
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING