Der Ironman mit Unterschenkelprothese - PORTRÄT Triathlet machte nach Unfall weiter

Main-Taunus-Kurier vom 13.01.2014 / Region

Von Sabine Maurer Schmitten. Wenn der Triathlet Gerhard Hartwich im Wettkampf nach dem Schwimmen auf dem rechten Bein in Richtung Wechselzone hüpft, steht seine Freundin schon parat. "Sie gibt mir dann immer mein Radbein", erzählt der 56-Jährige aus Schmitten (Hochtaunuskreis). Nach einem Verkehrsunfall vor bald zehn Jahren wurde sein linker Unterschenkel amputiert, von seinem Sport hat ihn das nicht lange abgehalten. Bereits kurz nach der Operation ging er schwimmen, bald war er wieder in Wettkämpfen unterwegs. Etliche Mitteldistanzen mit fast 2 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und über 20 Kilometer Laufen hat er mit seinen Sportprothesen hinter sich gebracht. 2008 wurde ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sportdisziplin, Behinderter, Rosenkranz Scherer GmbH, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Der Ironman mit Unterschenkelprothese - PORTRÄT Triathlet machte nach Unfall weiter
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 13.01.2014
Wörter: 421
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING