Renaissance eines Klimaschädlings - ENERGIEWENDE Stromproduktion aus Braunkohle klettert in Deutschland auf den höchsten Stand seit 1990

Main-Taunus-Kurier vom 08.01.2014 / Politik

Von Georg Ismar Berlin. Trotz der milliardenschweren Ökoenergie-Förderung ist die klimaschädliche Stromproduktion aus Braunkohle 2013 auf den höchsten Wert seit 1990 gestiegen. Das geht aus vorläufigen Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen hervor. Demnach wurden 2013 in Deutschland über 162 Milliarden Kilowattstunden Strom in Braunkohlekraftwerken erzeugt - 1990, als noch viele DDR-Meiler liefen, waren es knapp 171 Milliarden Kilowattstunden. Dadurch wird trotz eines Ökostromanteils von inzwischen knapp 25 Prozent mit einem erneut gestiegenen CO2-Ausstoß in Deutschland gerechnet. Besonders im Rheinland und in der Lausitz wird Strom aus Braunkohle produziert. "Für den CO2-Ausstoß bestehen gegenwärtig nur erste qualitative Schätzungen, die von einem Anstieg ausgehen", b ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Umweltpolitik, Kernenergie, Energiepolitik, Strompreis
Beitrag: Renaissance eines Klimaschädlings - ENERGIEWENDE Stromproduktion aus Braunkohle klettert in Deutschland auf den höchsten Stand seit 1990
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 08.01.2014
Wörter: 272
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING