Hauskrach statt Hosianna - CSU Seehofer und Aigner balgen sich in Interviews - ehe der Ministerpräsident im Kabinett ein Machtwort spricht

Main-Taunus-Kurier vom 08.01.2014 / Politik

Von Christoph Trost und Kristina Dunz Kreuth/München. Schwarz-roter Mantel, dazu gleichfarbige Pumps - optisch steht Gerda Hasselfeldt für die Verbundenheit von Union und SPD in der Großen Koalition. Doch um deren Harmonie oder vielmehr um den Knatsch über Vorratsdatenspeicherung, Mindestlohn und Zuwanderung geht es gar nicht an diesem Dienstag. Die zentrale Frage zum Auftakt der Winterklausur der CSU-Bundestagsabgeordneten im oberbayerischen Wildbad Kreuth lautet: Wie steht es um den Frieden in der CSU? Da ist Hauskrach statt Hosianna angesagt. Solo für Hasselfeldt Die CSU-Landesgruppenchefin hat die große Bühne in Kreuth ausnahmsweise erst einmal ganz für sich allein - und behält deshalb zumindest hier ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Partei, Aigner, Ilse, Seehofer, Horst, Bayern
Beitrag: Hauskrach statt Hosianna - CSU Seehofer und Aigner balgen sich in Interviews - ehe der Ministerpräsident im Kabinett ein Machtwort spricht
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 08.01.2014
Wörter: 448
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING