Gute Nacht! - LÄRM Weniger Starts und Landungen nach 23 Uhr / Grüne: Kein Grund zum Jubeln

Main-Taunus-Kurier vom 08.01.2014 / Region

Von Markus Lachmann FRANKFURT. Eine laue Juli-Nacht am Frankfurter Flughafen. Der Uhrzeiger hat bereits die 23-Uhr-Marke erreicht. Auf den Rollbahnen zur Startbahn drängeln die Flugzeuge. Eigentlich sollte um 22.59 Uhr und 59 Sekunden der letzte Flieger an jenem 19. Juli abgehoben sein, denn ab diesem Zeitpunkt greift das Nachtflugverbot. Aber an diesem Abend, so berichtet später die Flugsicherung, herrscht an der Startbahn West starker Rückenwind. Ab 20.12 Uhr muss die Piste gesperrt werden. Deshalb staut es sich am Boden. Neun Flieger gehen noch trotz Nachtflugverbots raus, mit Einzelgenehmigung des hessischen Verkehrsministeriums, der letzte hebt um 23.16 Uhr auf ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Flugzeug, Umweltbelastung, Luftfahrt, Flughäfen
Beitrag: Gute Nacht! - LÄRM Weniger Starts und Landungen nach 23 Uhr / Grüne: Kein Grund zum Jubeln
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 08.01.2014
Wörter: 397
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING