2 Wasserbüffel pflegen hessische Sümpfe - ... | Main-Taunus-Kurier
 

Wasserbüffel pflegen hessische Sümpfe - UMWELT 80-köpfige Herde ist im Wetteraukreis in staatlicher Mission unterwegs / Tiere verhindern, dass Wald wächst

Main-Taunus-Kurier vom 03.01.2014 / Region

Von Klaus Nissen Büdingen. Schwarze Rinder stehen im Regen auf der Weide bei Ortenberg-Gelnhaar im Wetteraukreis und rupfen Gras. Wenn es kälter wird, treibt Siegfried Leinberger seine 80-köpfige Herde in den Laufstall. Alltag auf dem Land, könnte man meinen - wenn da nicht die seltsamen Hörner wären. Sie sind leicht geriffelt und biegen sich von den Schläfen der massigen Tiere halbmondförmig nach hinten. Siegfried Leinberger (52) und sein 21-jähriger Sohn Veit besitzen nach eigenen Angaben die größte Wasserbüffel-Herde in Hessen. Die in Asien heimischen Tiere sind in Deutschland selten. Rund 2400 Kühe, Bullen und Kälber listet der Deutsche Büffelverband im Internet ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tier, Agrarwirtschaft, Naturschutz, Viehzucht
Beitrag: Wasserbüffel pflegen hessische Sümpfe - UMWELT 80-köpfige Herde ist im Wetteraukreis in staatlicher Mission unterwegs / Tiere verhindern, dass Wald wächst
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 03.01.2014
Wörter: 384
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING