"Tönender Koloss" voller Dramatik - STAATSTHEATER Beethovens "Neunte"

Main-Taunus-Kurier vom 03.01.2014 / Kultur

Von Richard Hörnicke Wiesbaden. Beethovens "Neunte" - für viele Konzertveranstalter zu Jahresbeginn eine allseits beliebte Tradition, in die sich jetzt am Neujahrstag beim Konzert im Großen Haus des Hessischen Staatstheaters auch Wiesbadens Generalmusikdirektor (GMD) Zsolt Hamar mit dem Hessischen Staatsorchester Wiesbaden und den Sängerinnen und Sängern der Schiersteiner Kantorei (Einstudierung Martin Lutz) einband. Elf Jahre brauchte der Komponist für sein Werk "Ode an die Freude" angesichts des "verzweiflungsvollen Zustands" der menschlichen Gesellschaft, der nach dem Erstarken der feudalen Reaktion alle Freiheitsgedanken in das Reich der Illusion verwies. Hinzu kamen der Verlust des Gehörs und der Kampf um die Vormundschaft für seinen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konzertkritik, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Tönender Koloss" voller Dramatik - STAATSTHEATER Beethovens "Neunte"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 03.01.2014
Wörter: 292
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING