Freier Zugang zum Arbeitsmarkt - FRAGEN & ANTWORTEN Auch Rumänen und Bulgaren dürfen sich jetzt in Deutschland um Jobs bemühen

Main-Taunus-Kurier vom 02.01.2014 / Politik

Von Karl-Heinz Reith Berlin . Seit dem 1. Januar haben auch Rumänen und Bulgaren freien Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt - wie bisher schon die meisten anderen EU-Bürger auch. Die Arbeitnehmerfreizügigkeit gilt als eine der wesentlichen Errungenschaften der Europäischen Union. Die CSU hat mit ihren Forderungen nach schärferen Zugangsregeln zum deutschen Sozialsystem eine hitzige Debatte über Armutszuwanderung und Sozialtourismus ausgelöst. Doch so einfach kann ein Migrant in Deutschland weder Arbeitslosengeld noch Hartz-IV-Unterstützung beantragen. Was ändert sich mit dem 1. Januar? Mit Beginn des neuen Jahres können sich auch Rumänen und Bulgaren in Deutschland frei um eine Arbeitsstelle bemühen. Bisher brauchten sie dazu ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sozialleistung, staatliche, Arbeitsmarkt, Kriminalität und Recht, Arbeitslosenversicherung
Beitrag: Freier Zugang zum Arbeitsmarkt - FRAGEN & ANTWORTEN Auch Rumänen und Bulgaren dürfen sich jetzt in Deutschland um Jobs bemühen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 02.01.2014
Wörter: 496
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING