Zorn im Blick, Zwieback im Mund - LYRIK Rammstein-Sänger Till Lindemann legt einen Band mit freien Gedichten vor: "In stillen Nächten"

Main-Taunus-Kurier vom 30.11.2013 / Report

Von Jens Frederiksen Im Innern des Kraftwerks. Aus dem bedrohlich aufziehenden E-Gitarren-Gewitter wickelt sich tief und schwer die Stimme des rußschwarzen Burschen im Latzlederanzug, der vorn an der Rampe steht: "Erst wenn die Wolken schlafen gehn/ Kann man uns am Himmel sehen/ Wir haben Angst und sind allein/ Gott weiß ich will kein Engel sein!" Rammstein auf Tour - Till Lindemann fährt seine stählernen Feuerflügel aus und singt "Engel". So laut, das alles, so spektakel-grob - und der Refrain doch so zart. Das ist bei Rammstein häufig so. Bei den meisten Songs handelt es sich um Rollenlyrik: Der Kannibale, der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Musik, Lindemann, Till, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Zorn im Blick, Zwieback im Mund - LYRIK Rammstein-Sänger Till Lindemann legt einen Band mit freien Gedichten vor: "In stillen Nächten"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Report
Datum: 30.11.2013
Wörter: 403
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING