Keller und Hütte bleiben Streitthemen - JUGENDARBEIT Vereine verweisen auf ihren Raumbedarf

Main-Taunus-Kurier vom 30.11.2013 / Lokales Main-Taunus

Von Martina Weyand-Ong WALLAU . Das Thema Jugendarbeit wird neben der Ländcheshalle immer mehr zum hochsensiblen Dauerbrenner, der kontrovers diskutiert wird. Das betrifft einmal die im Frühjahr geplante Errichtung einer 8000 Euro teuren Schutzhütte auf dem Festplatz in Wallau, die Jugendlichen insbesondere in der warmen Jahreszeit als Treffpunkt dienen soll. Zum anderen steht seit einiger Zeit auch der eigentliche offene Jugendtreff der Stadtjugendpflege im Recepturhofkeller in der Diskussion wegen der Raumnot der Vereine im Ort, die nicht zuletzt durch die marode Ländcheshalle bedingt ist. Insbesondere die CDU macht sich dabei für die Öffnung des Jugendkellers mit einer Nutzung durch die Vereine ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Keller und Hütte bleiben Streitthemen - JUGENDARBEIT Vereine verweisen auf ihren Raumbedarf
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 30.11.2013
Wörter: 420
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING