Sprengstoff Sozialpolitik - KOALITIONSVERHANDLUNGEN Parteichefs müssen noch viele Details entscheiden

Main-Taunus-Kurier vom 19.11.2013 / Politik

Von Christoph Slangen Berlin . Wer künftig über einen Mindestlohn entscheidet, steht fest - doch wann und mit wie viel Euro Stundenlohn gestartet wird, ist offen. "Ein ganz hervorragendes Gesellenstück, das wir da abgeliefert haben", lobte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gestern die Verständigung mit der SPD auf eine Expertenkommission zum Mindestlohn. Das Meisterstück aber müssen die Parteichefs Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Sigmar Gabriel (SPD) abliefern: Ob Mindestlohnhöhe, Mütterrente, Rentenaufstockung für Geringverdiener oder Zeit- und Leiharbeitsregeln - all das ist strittig oder steht unter Finanzierungsvorbehalt. Die Parteichefs werden als Entschärfungskommando beim Sprengstoff Sozialpolitik dringend benötigt. Für SPD ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sozialpolitik, Rentenversicherung, gesetzliche, Partei, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Sprengstoff Sozialpolitik - KOALITIONSVERHANDLUNGEN Parteichefs müssen noch viele Details entscheiden
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 19.11.2013
Wörter: 497
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING