Die Nacht, in der das Monster kam - LEYTE Wie der Taifun auf das Kinderdorf von Jürgen Schneidt zuraste / ZDF-Pensionär will vor allem Bergregion und vorgelagerten Inseln helfen

Main-Taunus-Kurier vom 19.11.2013 / Themen des Tages

Von Markus Lachmann PADRE BURGOS/MAINZ. Es muss eine unheimliche Situation in jener Nacht gewesen sein, in Padre Burgos. Die Stadt befindet sich auf der philippinischen Insel Leyte, Jürgen Schneidt lebt dort seit 17 Jahren, betreut ein Kinderdorf mit 80 Jungen und Mädchen. Der Strom war abgeschaltet, mit Windgeschwindigkeiten von 300 Sachen raste der Taifun Haiyan auf die Insel zu. "Ich saß an meinem Laptop und dachte, du kannst ja nicht viel machen", berichtet der ZDF-Pensionär, der sich dieser Tage bei Freunden in Mainz aufhielt. Die Kinder schliefen in der Sturmnacht den Schlaf der Gerechten, Taifune sind ja an sich nichts Ungewöhnliches ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben, Urlaub, Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), Mainz, Philippinen
Beitrag: Die Nacht, in der das Monster kam - LEYTE Wie der Taifun auf das Kinderdorf von Jürgen Schneidt zuraste / ZDF-Pensionär will vor allem Bergregion und vorgelagerten Inseln helfen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Themen des Tages
Datum: 19.11.2013
Wörter: 529
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING