"Man hielt uns für verrückt" - MOYA BRENNAN Die Sängerin über die Anfänge von Clannad und ihr aktuelles Harfenprogramm

Main-Taunus-Kurier vom 19.11.2013 / Kultur

MAINZ . Moya Brennan, vor vier Jahrzehnten mit ihrer Band Clannad gestartet, ist inzwischen längst auch als Solokünstlerin erfolgreich. Heute Abend um 20 Uhr tritt sie gemeinsam mit Cormac de Barra im Franfurter Hof in Mainz auf. Frau Brennan, wie reagierten Ihre irischen Landleute, als Sie mit Clannad Anfang der 70er-Jahre Lieder in gälischer Sprache sangen? Die Leute hielten uns für übergeschnappt. Es gab zwar ein paar Wenige, die Gälisch mochten und die Tradition der Sprache fortsetzen wollten, aber die fanden unsere Art gälische Lieder zu singen, seltsam. Gälisch wurde damals in Irland weder anerkannt noch als wichtig erachtet. Und ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tonträger, Konzertkritik, Musiker, Konzert
Beitrag: "Man hielt uns für verrückt" - MOYA BRENNAN Die Sängerin über die Anfänge von Clannad und ihr aktuelles Harfenprogramm
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 19.11.2013
Wörter: 389
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING