Winterzeit ist Grippezeit - KRANKHEIT Infekt dauert rund zwei Wochen / Influenzaviren können lebensbedrohlich sein

Main-Taunus-Kurier vom 16.11.2013 / Ratgeber

Von Conny Haas In der kalten Jahreszeit ist wieder mit einer Grippewelle zu rechnen. Doch, was heißt "Grippe" eigentlich? Die Bezeichnung "Grippe" wird umgangssprachlich für unterschiedliche Krankheiten verwendet. Wie die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz mitteilt, sei es wichtig, den grippalen Infekt (Erkältungskrankheit) von der Influenza oder Virusgrippe abzugrenzen. Die Krankheiten hätten zwar ähnliche Symptome, unterscheiden sich aber im Verlauf. "Ein grippaler Infekt", so Dr. Peter Heinz, stellvertretender Vorsitzender der KV, "wird durch unterschiedliche Viren, zum Beispiel Rhinoviren, ausgelöst. Die Erkrankung beginnt meist langsam und heilt in der Regel ohne Komplikationen nach ein bis zwei Wochen aus." Typische Beschwerden seien eine ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Krankheit, Medizinische Dienste, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Winterzeit ist Grippezeit - KRANKHEIT Infekt dauert rund zwei Wochen / Influenzaviren können lebensbedrohlich sein
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Ratgeber
Datum: 16.11.2013
Wörter: 389
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING