Kreis hält Bürgern den Heizspiegel vor - ENERGIEBERATUNG Modernisierung kann den Verbrauch senken

Main-Taunus-Kurier vom 16.11.2013 / Lokales Main-Taunus

Main-Taunus (red). Bürger können in einer Statistik vergleichen, ob ihre Heizkosten im Vergleich mit anderen zu hoch sind. Wie der Erste Kreisbeigeordnete Hans-Jürgen Hielscher mitteilt, bietet das Energieberatungszentrum den "Bundesweiten Heizspiegel 2013" an. "Der Main-Taunus-Kreis unterstützt diese bundesweite Initiative", erklärt Hielscher. "Wir leisten damit einen Beitrag zur lokalen Energiewende: Jeder Bürger ist aufgerufen, zum Energiesparen beizutragen." Nach dem Heizspiegel 2013 sind die Heizkosten im Jahr 2012 um durchschnittlich neun Prozent gestiegen. Ursachen seien kältere Temperaturen und steigende Energiepreise. Die Bürger hätten im vergangenen Jahr durchschnittlich fünf Prozent mehr Heizenergie verbraucht. "Die Hauptfaktoren bei den Heizkosten sind der Heizenergieverbrauch eines Gebäudes ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Heizungstechnik, Umweltbelastung, Energieeinsparung, Immobilienmarkt
Beitrag: Kreis hält Bürgern den Heizspiegel vor - ENERGIEBERATUNG Modernisierung kann den Verbrauch senken
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 16.11.2013
Wörter: 261
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING