Genervt von der Blechlawine - VERKEHR Marita Kraschewska setzt sich seit Langem für eine Entlastung des Erbenheimer Ortskerns ein

Main-Taunus-Kurier vom 16.11.2013 / Lokales Main-Taunus

Von Elke Baade ERBENHEIM . Der Verkehr tost, unaufhörlich wälzen sich Automassen durch Erbenheim, vom Eingang am Hochfeld bis zum Ausgang in der Wandersmannstraße. 2007 wurden an der Kreuzung Hochfeld/Berliner Straße 16 700 Pkw pro Tag gezählt, Tendenz steigend. Allen stinkt′s, seit Ewigkeiten wird eine Entlastung gefordert, aber nichts tut sich. Doch Marita Kraschewska gibt nicht auf: Sie ist seit 2008 Sprecherin der Bürgerinitiative "Kein Verkehrskollaps in Erbenheim" und kämpft unermüdlich für eine Verbesserung. Aufgewachsen in der oberen Berliner Straße, lebt sie dort mit ihrem Mann noch heute im Elternhaus, gebaut 1954, wo sich die gelernte Bürokauffrau eine kleine Fußpflegepraxis aufgebaut ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Genervt von der Blechlawine - VERKEHR Marita Kraschewska setzt sich seit Langem für eine Entlastung des Erbenheimer Ortskerns ein
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 16.11.2013
Wörter: 514
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING