Segen für Patchwork - EKD Ratsvorsitzender Nikolaus Schneider verteidigt umstrittenes Papier zum Familienbild

Main-Taunus-Kurier vom 11.11.2013 / Politik

Von Michael Evers und Stefan Kruse Düsseldorf . Wie tief die jüngste Austrittswelle von Gläubigen die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) trifft, zeigt der Vize-Präsident des Kirchenparlaments zum Auftakt der EKD-Jahrestagung in Düsseldorf. Mitten in einer Pressekonferenz hält Günther Beckstein ein großes Schild mit der Telefonnummer der "Wiedereintrittshotline" in die Höhe und wirbt um deren Veröffentlichung. Nach dem Wirbel um den Vorwurf der Geldverschwendung gegen den katholischen Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst laufen überraschenderweise auch der evangelischen Kirche die Mitglieder in Scharen davon. Die EKD ist über diesen, von den Katholiken angerichteten Flurschaden nicht begeistert, zumal ihre Finanzen stets transparent sind. ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Familie, Kirche und Religion, Schneider, Nikolaus, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Segen für Patchwork - EKD Ratsvorsitzender Nikolaus Schneider verteidigt umstrittenes Papier zum Familienbild
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 11.11.2013
Wörter: 453
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING