Für den Wettbewerb

Main-Taunus-Kurier vom 11.11.2013 / Politik

Stefan Schröder A m schnellsten werden sich Politiker einig, wenn sie zusätzliche Ausgaben beschließen. Das geht bei den Koalitionsverhandlungen in Berlin mit einer Reibungslosigkeit zwischen den beteiligten Parteien vonstatten, dass einem angst und bange wird. Und wer will schon widersprechen, wenn Deutschlands einziger echter Rohstoff, die Bildung, verhandelt wird. Das scheinen die Herren und vor allem die Damen des Expertengremiums zu wissen und langen tüchtig zu. Das Bafög soll erhöht, der Ausbau von Ganztagsschulen gefördert und die Hochschulausstattung verbessert werden. Und damit alles künftig noch reibungsloser funktioniert, soll das Kooperationsverbot beim Thema Bildung zwischen Ländern und Bund, das gerade mal sieben ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bildungspolitik, Föderalismus, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Für den Wettbewerb
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 11.11.2013
Wörter: 214
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING