Der ganz normale Derby-Wahnsinn - BUNDESLIGA Widerwärtige Begleiterscheinungen beim Spiel zwischen Hannover und Braunschweig

Main-Taunus-Kurier vom 11.11.2013 / Sport

Von Michael Rossmann Hannover . Wasserwerfer, Tränengas, Pyrotechnik und abgetrennte Schweineköpfe: Das Niedersachsen-Derby zeigte den offenbar ganz normalen Fußball-Wahnsinn. Die Nullnummer zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig selbst geriet schnell in Vergessenheit, aber die teils widerwärtigen und brutalen Begleiterscheinungen werden die beiden Bundesliga-Clubs und den Fußball weiter beschäftigen. Die Gewalt und die Randale führten jedoch zu unterschiedlichen Einschätzungen. Der 96-Clubchef brachte die ganze Widersprüchlichkeit zum Ausdruck. "Das war über dem Maß des Akzeptablen", kommentierte Martin Kind die Ausschreitungen: "Es war beschämend." Er sagte aber auch: "Angesichts der Szenarien, die vorher dargestellt wurden, war es nicht so dramatisch, wie es hätte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Extremismus, Fußball, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Der ganz normale Derby-Wahnsinn - BUNDESLIGA Widerwärtige Begleiterscheinungen beim Spiel zwischen Hannover und Braunschweig
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 11.11.2013
Wörter: 412
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING