Airbus startet in Frankfurt mit 25 Tonnen Hilfsgütern - THW Einsatzkräfte aus Wörrstadt und Groß-Gerau helfen bei Transport / Decken, Zelte und medizinische Geräte von "World Vision"

Main-Taunus-Kurier vom 11.11.2013 / Panorama

Von Alexandra Eisen GROSS-GERAU/FRANKFURT/ WÖRRSTADT. Mitarbeiter des Technischen Hilfswerkes (THW) aus dem rheinhessischen Wörrstadt und dem hessischen Groß-Gerau waren am Wochenende am ersten deutschen Hilfstransport für die Opfer des Taifuns beteiligt. Die rund 20 THW-Kräfte transportierten 5000 Decken, 3000 Zelte und medizinisches Gerät vom Zentrallager der Hilfsorganisation World Vision in Rodgau an den Frankfurter Flughafen. In Rodgau lagern Hilfsgüter für rund 50 000 Menschen. Von Frankfurt aus wurde die 25 Tonnen schwere Fracht am Sonntag per Airbus in die philippinische Hauptstadt Manila geflogen. Die Federführung bei diesem Transport zum Flughafen hatte die Schnelleinsatzeinheit Seelift, die beim THW-Ortsverband Groß-Gerau stationiert ist. Sie ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Flugzeug, Katastrophe, Flughäfen, Hessen
Beitrag: Airbus startet in Frankfurt mit 25 Tonnen Hilfsgütern - THW Einsatzkräfte aus Wörrstadt und Groß-Gerau helfen bei Transport / Decken, Zelte und medizinische Geräte von "World Vision"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Panorama
Datum: 11.11.2013
Wörter: 295
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING