"Man leidet mit, wenn das Kind leidet" - MEDIZIN Stiftung Tuberöse Sklerose gegründet

Main-Taunus-Kurier vom 11.11.2013 / Lokales Main-Taunus

Von Hendrik Jung Wiesbaden . Die Tuberöse Sklerose gehört zu den Krankheiten, die bislang unheilbar sind. Etwa 7000 Menschen in Deutschland sind davon derzeit betroffen. Die meisten von ihnen leiden unter epileptischen Anfällen und weisen eine schwere geistige Behinderung sowie Tumore in den inneren Organen auf. "Das senkt die Lebensqualität der gesamten Familie. Man leidet einfach mit, wenn das Kind leidet", berichtet Carmen Gallitzendorfer, deren 13-jähriger Sohn Dominik an Tuberöser Sklerose erkrankt ist. "Das bringt Familien an den Rand des Zerreißens", fügt Helmut Hehn hinzu. Seiner Tochter Aradhana prognostizierten die Ärzte einst eine Lebenserwartung von sechs bis zehn Jahren. Mittlerweile ist ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Soziale Hilfsorganisation, Verein, Krankheit, Familie und Partnerschaft
Beitrag: "Man leidet mit, wenn das Kind leidet" - MEDIZIN Stiftung Tuberöse Sklerose gegründet
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 11.11.2013
Wörter: 401
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING