Seehofer kürt gleich vier bayerische Superminister - KABINETT Ministerpräsident räumt Aigner, Söder, Spaenle und Haderthauer in seiner neuen Regierung herausgehobene Positionen ein

Main-Taunus-Kurier vom 10.10.2013 / Politik

Von Carsten Hoefer München. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat die bisherige Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner in sein Kabinett berufen und ihr eine herausgehobene Stellung gegeben. Die oberbayerische CSU-Bezirksvorsitzende wird Wirtschaftsministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin. Markus Söder - gemeinsam mit Aigner Hauptanwärter im Rennen um Seehofers Nachfolge - wird Finanz- und Heimatminister mit Außenstelle in Nürnberg. Das sagte Seehofer in der Sitzung der CSU-Landtagsfraktion. Aigner und Söder übernehmen mehrere neue Aufgaben: Aigner ist künftig zuständig für Energie, Medien und Technologie. Söder - schon bisher Finanzminister - verantwortet neben den Finanzen auch die Digitalisierung in Bayern, Landesentwicklung, Demografie und Verwaltungsreform. Gestärkt wurde auch der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Ministerium, Söder, Markus, Haderthauer, Christine, Aigner, Ilse
Beitrag: Seehofer kürt gleich vier bayerische Superminister - KABINETT Ministerpräsident räumt Aigner, Söder, Spaenle und Haderthauer in seiner neuen Regierung herausgehobene Positionen ein
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 10.10.2013
Wörter: 319
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING