Nervenkitzel ohne Spezialeffekte - KINO "Prisoners" von Dennis Villeneuve fasziniert mit exzellentem Drehbuch und großartigen Schauspielern

Main-Taunus-Kurier vom 10.10.2013 / Kultur

Von Peter Müller Mainz/Wiesbaden. Was braucht es, um einen restlos fesselnden Film auf die Leinwand zu zaubern? Wenn man der Traumfabrik Hollywood glauben möchte, sollten unverwundbare Superhelden, opulente Weltenrettungen oder dreidimensional in Szene gesetzte Science-Fiction-Spektakel stattfinden. Dass es auch ganz anders geht, mit einem geradezu unheimlich guten Drehbuch, großartigen Schauspielern und rezeptpflichtiger Suggestivkraft, beweist jetzt der Kanadier Dennis Villeneuve mit einem 153-Minuten-Thriller, der verwirrt, fasziniert und Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde bietet. "Prisoners" ist vielleicht gerade wegen seiner eher konventionellen Handlung, einer geerdeten Geschichte, mit der sich jeder identifizieren kann, das beeindruckendste Kinostück des Jahres. Es geht um Schuld, Sühne, Moral ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Filmkritik, USA, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Nervenkitzel ohne Spezialeffekte - KINO "Prisoners" von Dennis Villeneuve fasziniert mit exzellentem Drehbuch und großartigen Schauspielern
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 10.10.2013
Wörter: 500
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING