Mord in der Ausgrabungsstätte - KRIMINALROMAN "Keltenzorn" von Belinda Vogt und Uli Aechtner führt vom Glauberg nach Wiesbaden

Main-Taunus-Kurier vom 10.10.2013 / Kultur

Von Birgitta Lamparth WIESBADEN. Ein Höhenrücken am östlichen Rand der Wetterau. Was für manchen tiefste Provinz ist, bedeutet für andere ein wichtiges Zentrum der Archäologie. Auch für Mara Jordan. Und genau hier, am Glauberg, entdeckt die junge Wiesbadener Archäologin das Grab einer keltischen Fürstin. Die Freude über den Sensationsfund währt nicht lange: Bald darauf liegt ein Toter an dieser Stelle - enthauptet nach keltischer Sitte. Was sich aus dieser dramatischen Ausgangssituation entwickelt, ist eine Tour de Force durch Historie, Wissenschaft und Religion, mit traumatisierten Figuren und blutigem Thrill: Ein Krimi, der von Anfang an Spannung auf hohem Niveau erzeugt. Uli Aechtner ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Mord in der Ausgrabungsstätte - KRIMINALROMAN "Keltenzorn" von Belinda Vogt und Uli Aechtner führt vom Glauberg nach Wiesbaden
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 10.10.2013
Wörter: 476
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING