Einfach zum Heulen schön - OPER Verdi genügen schon ganz wenige Takte, um seinem Millionenpublikum erfolgreich auf die Tränendrüsen zu drücken

Main-Taunus-Kurier vom 10.10.2013 / Themen des Tages

Von Volker Milch Wiesbaden/Mainz . Es ist auch nach 23 Jahren noch rührend. Die Augen von Julia Roberts werden feucht und feuchter. Sie spiegeln in einer Szene des Filmklassikers "Pretty Woman" aus dem Jahr 1990 das Drama, das die Prostituierte Vivian in Begleitung ihres reichen Kunden Edward (Richard Gere) gerade aus der Loge eines Opernhauses verfolgt: "La Traviata", wörtlich "Die vom Weg Abgekommene". Auch wer sich nicht wie die schöne Vivian mit der Kurtisane Violetta identifizieren kann, wird die Oper, die der Kinofilm im Zeitraffer und in historischer Gewandung vorführt, zum Heulen schön finden müssen. Traumfabrik im Stadttheater Hollywoods Traumfabrik ist im ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Opernkritik, Oper
Beitrag: Einfach zum Heulen schön - OPER Verdi genügen schon ganz wenige Takte, um seinem Millionenpublikum erfolgreich auf die Tränendrüsen zu drücken
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Themen des Tages
Datum: 10.10.2013
Wörter: 757
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING