Lohnt sich Ökosparen? - VERBRAUCHERFRAGE Umweltfreundliche Geldanlagen sind chancenreich, aber nicht ohne Risiken

Main-Taunus-Kurier vom 07.10.2013 / Wirtschaft

Von Max Geißler Mainz/Wiesbaden. Der Markt für umweltfreundliche Geldanlagen wächst beständig: Von Sparbüchern und Sparbriefen über Investmentfonds bis hin zu Unternehmensbeteiligungen winkt ein breites Angebot. Ökosparer teilen jedoch das Leid konventioneller Anleger: Sichere Zinsprodukte werfen kaum noch Rendite ab; chancenreiche Anlageformen sind mit Risiken behaftet. Das Problem: Viele Sparer können die Qualität und das Risiko eines Direktinvestments nicht einschätzen. Hilfe bieten unabhängige Spezialisten für nachhaltige Geldanlagen, zum Beispiel die zertifizierten Finanzberater der Agentur Mehr Wert. Sichere Geldanlagen: Wer Sicherheit bevorzugt, der sollte auf risikofreie Geldanlagen wie grüne Sparbriefe oder Öko-Sparbücher setzen. Vorteil: Banken zahlen feste Zinsen, der Anlagehorizont ist überschaubar und ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Investmentfonds, Anlagetipp-allgemein, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Lohnt sich Ökosparen? - VERBRAUCHERFRAGE Umweltfreundliche Geldanlagen sind chancenreich, aber nicht ohne Risiken
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 07.10.2013
Wörter: 328
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING