Klimaabgabe für Flugzeuge - LUFTVERKEHR Staatengemeinschaft stellt Weichen zur Begrenzung der Abgase

Main-Taunus-Kurier vom 07.10.2013 / Wirtschaft

Von Alexandra Mayer-Hohdahl und Martina Herzog Montreal/Brüssel. Die Staatengemeinschaft hat erste Weichen zur Begrenzung der Flugzeug-Abgase gestellt. Zum Abschluss einer Tagung der internationalen Luftverkehrsorganisation ICAO im kanadischen Montreal beschlossen die Mitgliedsländer, bis zum Jahr 2016 ein internationales System zu Klimaabgaben im Luftverkehr auszuarbeiten. Dieses soll dann 2020 in Kraft treten. Es wäre das erste weltweite System seiner Art. Umweltschützer kritisierten die Vereinbarung als unzureichend. Fluggesellschaften müssen dann Lizenzen für den Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) vorweisen. Dies soll einen Anreiz zur Verringerung der schädlichen Gase bieten. Eine Möglichkeit dazu ist die Anschaffung moderner Flugzeuge mit einem geringeren Spritverbrauch. Bei den großen ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Flugsicherheit, Umweltschutz, Umweltbelastung-Klima, Fluggesellschaften, Linienfluggesellschaften
Beitrag: Klimaabgabe für Flugzeuge - LUFTVERKEHR Staatengemeinschaft stellt Weichen zur Begrenzung der Abgase
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 07.10.2013
Wörter: 225
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING