Das (vorläufige) Ende aller Aufstiegsträume - VFR/EINTRACHT 33:39-Pleite bei HSG Hanau

Main-Taunus-Kurier vom 07.10.2013 / Regionalsport

HANAU (sep). Stephan Metz rang nach Worten und versuchte, das Geschehene zusammenzufassen. Möglichst sachlich. Die Wut, der Ärger, die gesamte Enttäuschung war dem Trainer der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden deutlich anzumerken. Nach der 33:39 (19:19)-Auswärtspleite bei der HSG Hanau. Nach dem (vorläufigen) Aus seiner Handballer. Im Kampf um die Oberliga-Krone. "Nach dieser Niederlage", sagt Metz, "brauchen wir uns weder um die nächsten Gegner noch um unseren Tabellenstand kümmern. Jetzt können wir ganz auf uns schauen." Zumal genug Arbeit auf Luis Garbo, Yakup Kaplan und Co wartet. Vor der Pause gepennt Zu schlafmützig präsentierten sich die Gäste vor 280 Zuschauern ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Das (vorläufige) Ende aller Aufstiegsträume - VFR/EINTRACHT 33:39-Pleite bei HSG Hanau
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 07.10.2013
Wörter: 251
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING