Schreiner trotz fairer Geste gesperrt - FUSSBALL Erbenheimer Fürsprache verpufft: Sportgericht stockt in Berufung Strafe gegen Nauroder Spieler auf

Main-Taunus-Kurier vom 02.10.2013 / Regionalsport

Von Stephan Neumann Wiesbaden . Es war ein emotional geführtes Kreisoberliga-Duell mit hitziger zweiter Halbzeit, das Gastgeber SV Erbenheim am 19. September gegen den FC Naurod 2:1 gewann. Nach dem Abpfiff von Referee Jan-René Seif hatten die Erbenheimer wirklich allen Grund zum Jubeln. Doch SVE-Spieler Marvin Funk wählte sofort den Weg zum Schiedsrichter, um ihn mit Nachdruck darauf hinzuweisen, dass die verhängte Rote Karte gegen Naurods Christian Schreiner unberechtigt war. Schreiner, ließ Funk durchblicken, haben sich nichts zuschulden kommen lassen. "Geste des Jahres" Aus Sicht von Naurods Vorsitzendem Helge Dörr die "Fair-Play-Geste des Jahres". Doch für Schreiner hatte die Angelegenheit ein ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Schreiner trotz fairer Geste gesperrt - FUSSBALL Erbenheimer Fürsprache verpufft: Sportgericht stockt in Berufung Strafe gegen Nauroder Spieler auf
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 02.10.2013
Wörter: 512
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING