"Herzlichen Dank an Ihre Leser" - HOCHWASSERHILFE Beim Wiederaufbau in Grimma ist das Geld aus dem Westen hochwillkommen und bitter nötig

Main-Taunus-Kurier vom 02.10.2013 / Themen des Tages

Von Stefan Schröder WIESBADEN. Der Humor hat sie nicht verlassen. "Mit allen Wassern gewaschen", unter diesem Titel wirbt die Stadtverwaltung der "Großen Kreisstadt" Grimma seit August um Besucher. Ausgerechnet Wasser! Wer in Sachsen in der Nähe der Mulde wohnt - Deutschlands schnellstem Fluss - der braucht Mut und Durchhaltevermögen. "2002 kam′s durchs Fenster, 2013 durch die Tür", beschreibt Irmgard Steuer den feinen Unterschied. Ein Glas Milch für den Gast Die Auswirkungen auf ihren Bauernhof im Ortsteil Kleinbothen, einige Kilometer flussaufwärts der Altstadt, waren verheerend. 100 Stück Milchvieh mussten Anfang Juni in einen trockenen Melkstall umgesiedelt werden. Zum Renovieren sei keine Zeit, erklärt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sachsen
Beitrag: "Herzlichen Dank an Ihre Leser" - HOCHWASSERHILFE Beim Wiederaufbau in Grimma ist das Geld aus dem Westen hochwillkommen und bitter nötig
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Themen des Tages
Datum: 02.10.2013
Wörter: 531
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING